Andacht

Ein neues Jahr liegt vor mir, wie ein unbeschriebenes Blatt. Noch ist vieles offen und unbestimmt. Welchen Weg werde ich nehmen, wie werde ich mich entscheiden und welche Abzweigungen werden sich auftun?

Eigentlich mag ich diese Offenheit, ich kann neues ausprobieren, mir gute Vorsätze vornehmen, so manches, was ganz klar war, hinterfragen. Andererseits fordert mich diese Offenheit auch heraus. Wo investiere ich meine Kräfte, um neue Wege zu gehen? Was lasse ich bewusst weg, um Kräfte zu sparen?

Nicht nur für mich persönlich, sondern auch für uns alle, stehen große Entscheidungen an. Wie geht es politisch weiter? Verschiedene Wahlkämpfe stehen an und auch die großen Fragen nach Friedensbemühungen und Klimaschutz werden uns beschäftigen.

In alle dem gibt uns die Jahreslosung ein Motto für das Jahr: „Alles was ihr tut, geschehe in Liebe.“ (1Kor 16,14). Das klingt erstmal einfach, ja fast banal, vielleicht auch kitschig. Es hilft mir auf den ersten Blick in so manchen komplexen Fragestellungen nicht weiter.

Der Einsatz für Frieden in Liebe?

Umweltschutz mit Liebe?

Persönliche Entscheidungen in Liebe?

Auf den zweiten Blick ist es doch hilfreich, denn diese Liebe soll keiner rosaroten Brille gleichen. Ich soll nicht liebestrunken oder mit Schmetterlingen im Bauch unreflektierte Entscheidungen treffen. Ich soll abwägen, was Paulus und vor ihm auch schon Jesus in biblischer Tradition mit Liebe meinten. Das, was meinem Nächsten und mir gut tut, was vor Gott und der Welt als gerecht gilt, dass soll ich in Liebe entscheiden.

Da steht eben nur ein Wegweiser, auf dem Liebe geschrieben ist. Selbst für den Fall, dass ich mich falsch entscheide, für eine steinigen Weg oder den Holzweg, auch diesen soll ich in Liebe gehen.


Gespräch und Gebet

Was hast du dir fürs neue Jahr vorgenommen?

Wo siehst du dich besonders herausgefordert, deinen Weg in Liebe zu gehen?

Wenn und was möchtest du anregen, die Jahreslosung „Alles was ihr tut, geschehe in Liebe“ in diesem Jahr konkret umzusetzen.

An welcher Aktion / Veranstaltung der Ev. Jugend Dresden, planst du teilzunehmen oder mitzuwirken? Schau dich auf www.evjudd.de um.

Liebender Gott, alles was ich tue, soll in Liebe geschehen. Das fordert mich heraus, ja es überfordert mich. Manchmal schaff ich das einfach nicht.

Liebender Gott, du liebst mich, sowie ich bin, auch mit meinen Fehlern. Deshalb kann ich immer wieder neu anfangen, mich in deiner Liebe zu üben. Dafür danke ich dir.

Mach du mich zum Werkszeug deiner Liebe. Amen


Aktion

Singt gemeinsam das Lied „Von guten Mächsten wunderbar geborgen“ oder das neue Jahreslosungslied unter www.jahreslosung.net, dort gibts auch Noten und ein Video

Plant in eurer Jugendgruppe „Liebes“-Aktionen für das neue Jahr.

Schaut euch die Angebote der Ev. Jugend Dresden an und schaut, wie ihr diese in euren Jahresplan einbaun könnt.

Ladet Stephan, Ludwig oder Tobias – oder noch andere liebe Leute – in eure Jugendgruppen ein.

Tobias Funke

Impulse
Gruppen
Infos