Andacht

„Gott rüstet mich mit Kraft.“ (Psalm 18; Vers 33)

Tageslosung am Sonntag, dem 14. 4. 2024

Dieser eigentlich mutmachende Satz aus Psalm 18 weckt zurzeit bei mir sehr widersprüchliche Assoziationen. Auf dem Hintergrund von kriegerischem Kräftemessen, Diskussionen um Waffenlieferungen, Truppenstationierungen, Verteidigungsbereitschaft und Meldungen über steigende Gewinne in der Rüstungsindustrie bin ich mir nicht sicher, was hier mit Kraft gemeint ist und ob ich das wirklich gut finden möchte.

Die Sehnsucht nach Kraft und Stärke ist auch in heutigen Zeiten in vielen Menschen groß. Mit großer Begeisterung schauen sich viele Filme an, in denen Menschen Superkräfte haben und Übermenschliches leisten. In Computerspielen kann ich mir mächtige Avatare erschaffen und sie in epischen Kämpfen ihre Kräfte einsetzen lassen. Mithilfe von Apps und Bodycontrol versuchen wir uns selbst zu optimieren und uns gegen alle Krankheiten oder Zeichen des altersgemäßen Verfalls zu wappnen und schauen bestenfalls mitleidig auf die „Schwachen“ herab, die das nicht schaffen.

Aber vielleicht ist ja mit dieser göttlichen Kraft etwas ganz anderes gemeint. Stärke und Kraft können sich ja auch anders offenbaren.

Mir fällt dabei die Jahreslosung von 2012 ein. Da hieß es im 2. Korintherbrief 12,9:

„Jesus Christus spricht: Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.“

Das widerspricht unseren gängigen Vorstellungen von Kraft, Stärke und Macht. Das regt mich zum Nachdenken an: Über mein Verhältnis zu den Schwachen oder auch zu meinen eigenen Schwächen?

Die Jahreslosungspostkarte der Evangelischen Jugend Dresden die wir damals dazu entwarfen sah so aus:

Jahreslosungspostkarte 2012

„Ich habe eine Schwäche für Dich“ – Das war gewollt zweideutig. Das sagt man zu jemandem, den man gern mag, den man lieb hat. Diese Aussage haben wir Gott, gewissermaßen in den Mund gelegt. Was ja, nach dem was ich in der Bibel lese, nicht so verkehrt sein dürfte.

Andererseits war unsere Übelegung, dass Gott uns gemacht hat, mit alle unseren Stärken aber auch mit unseren Schwächen oder Schwachstellen. In dem Zusammenhang könnte man dieses Spruch aus dem Munde Gottes auch als zynisch oder fast schadenfroh hören. Aber so war es von uns nicht gemeint. Auf dem HIntergrund der Jahreslosung „Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig“ könnten man dabei auch heraushören: Vielleicht liegt unsere Stärke und unsere Kraft gerade auch in unseren Schwächen und Unzulänglichkeiten. Wenn wir die nämlich nicht verleugnen sondern annehmen und zu ihnen stehen, dann könnte das auch dazu führen, dass wir für die Schwächen und Unzulänglichkeiten unserer Mitmenschen unserem Nächsten mehr Verständnis haben, Geduld, Mitgefühl, Empathie – Könnte das nicht mit der Kraft Jesu gemeint sein, die in den Schwachen mächtig ist?

Mir gefällt der Gedanke und manchmal gelingt es mir sogar, Gott für die Schwächen und Schwachstellen, mit denen er mich gemacht hat, zu danken, weil ich so meinen Nächsten näher sein kann.


Gespräch

Wenn wir Charaktereigenschaften von Menschen aufzählen, gibt es viele, die relativ schnell von den meisten als eindeutig positiv oder negativ gelesen werden, also als Stärke oder Schwäche.

Beispiel: schüchtern oder ängstlich und mutig als Gegensatzpaar

Aber es gibt auch Eigenschaften, die erst einmal nicht eindeutig als Stärke oder Schwäche gedeutet werden können.

Beispiel: Ruhig

Das kann als Stärke gelesen werden – Jemand handelt nicht überstürzt, gibt nicht zu allem und jedem seinen Senf dazu und quatscht andere an die Wand.

Kann aber auch als Schwäche gesehen werden – Jemand kommt nicht aus dem Knick, beteiligt sich nicht, macht nicht den Mund auf, wenn es nötig wäre…

  • Vielleicht teilt ihr Euch in zwei oder mehr Gruppen auf und versucht in jeder Gruppe möglichst viele solcher menschlicher Eigenschaften zu finden, die nicht eindeutig Stärken oder Schwächen zuzuordnen sind.
  • Dann gebt Ihr die Eigenschaftsworte, die ihr jeweils in den Gruppen gefunden habt, an die oder eine andere Gruppe weiter und versucht nun, den positiven und negativen Aspekt dieser Eigenschaft zu beschreiben. Manchmal gibt es auch jeweils Eigenschaftsworte, die diese beiden Seiten eindeutig positiv oder negativ benennen (wie z. B. neutral: ruhig – positiv: zurückhaltend – negativ: ängstlich bzw. schüchtern).
  • Zuletzt stellt Ihr Euch eure Ergebnisse vor und gebt den anderen Gruppen ein Rückmeldung, ob ihr deren Einschätzung teilt oder stellt Rückfragen, wo euch etwas unklar geblieben ist.

Aktion

Hört Euch das ruhige Musikstück von Ben Harper „Power of the gospel“ an und lest Euch den Songtext durch. Ich habe mich an einer möglichst sinngemäßen Übersetzung versucht, auch wenn ich nur Russisch und Französisch in der Schule hatte. B-) Vielleicht erstellt Ihr ja eine bessere. Wundert Euch nicht, der Gesang setzt erst etwa in der Hälfte des Stückes ein.

Tauscht Euch über den Inhalt des Textes aus. Was spricht Euch an, was gefällt Euch nicht bzw. empfindet ihr vielleicht anders.

Wenn Ihr wollt lasst Ihr die Musik noch einmal laufen und nutzt den instrumentalen Anfang als Hintergrund für Euren Dank für alle Stärken aber vielleicht auch Schwächen, die Gott in Euch angelegt hat. Das könnt Ihr still für Euch tun oder auch so, dass es die anderen hören, dabei könnt Ihr jeweils eine Kerze anzünden.

Der Liedtext, der dann einsetzt kann auch als Gebet verstanden werden. Zum Schluss könnt Ihr mit einem gemeinsamen „Vaterunser“ schließen.

Aber vielleicht findet Ihr auch den Song bei einem Streamingdienst und müsst nicht aufpassen, dass die unpassende Werbung die Andacht stört. 😉

  • Hier der Songtext und meine persönliche Übersetzung:

Power of the Gospel

It will make a weak man mighty
It will make a mighty man fall
It will fill your heart and hands
Or leave you with nothing at all
It′s the eyes for the blind
The legs for the lame
It is the love for hate
And pride for shame

Now that’s the power of the gospel
That′s the power of the gospel
That’s the power of the mighty power
That’s the power of


Gospel on the water
Gospel in the trees
The gospel thats inside of you
The gospel inside of me
The gospel in the garden
Gospel in the land
The gospel in every woman
The gospel in every man

Now that′s the power of the gospel
That′s the power of the gospel
That’s the power of the mighty power
That′s the power of the gospel

In the hour of richness
In the hour of need
For all of creation
Come from the gospel seed
And you may leave tomorrow
And you may leave today
But you’ve got to have the gospel
When you start out on your way

Now that′s the power of the gospel
That’s the power of the gospel
That′s the power of the mighty power
That’s the power of the gospel

Writer(s): Ben C Harper Lyrics powered by www.musixmatch.com

Die Kraft des Evangeliums

Es wird Schwache mächtiger machen
Es wird Mächtige zu Fall bringen.
Es wird deine Hände und dein Herz füllen.
oder dich mit nichts zurücklassen

Es ist Auge für die Blinden
die Beine für die Lahmen
Es ist Liebe statt Hass
und Stolz statt Scham

Nun, das ist die Kraft des Evangeliums
das ist die Kraft des Evangeliums
das ist die mächtigste Kraft
das ist die Kraft des Evangeliums

Das Evangelium auf dem Wasser
Das Evangelium in den Bäumen
das Evangelium in dir.

Das Evangelium in mir.
Das Evangelium im Garten
Das Evangelium im Land
Das Evangelium in jeder Frau
Das Evangelium in jedem Menschen

Nun, das ist die Kraft des Evangeliums
das ist die Kraft des Evangeliums
das ist die mächtigste Kraft
das ist die Kraft des Evangeliums

In der Stunde des Reichtums                                                      

In der Stunde der Not                                                                

Für die gesamte Schöpfung,                                                                                         

die aus dem Samenkorn des Evangeliums wächst
Und du kannst morgen gehen                                                                                

Und du kannst heute gehen                                                                                             

Aber du musst das Evangelium haben,                                                                          

wenn du dich auf den Weg machst

Nun, das ist die Kraft des Evangeliums
das ist die Kraft des Evangeliums
das ist die mächtigste Kraft
das ist die Kraft des Evangeliums

Impulse
Gruppen
Infos